Home
Über uns
Kontakt
Untersuchungen
Check up

Kulturanleitung

... für Knollenbegonien-Jungpflanzen

Topfgröße: 9-13 cm oder 8 cm Packs, abhängig von der gewünschten Pflanzengröße.
Kultursubstrat: Reiner Torf oder 3 Teile Torf und 1 Teil schwarze Erde, 5 kg kohlensaurer Kalk und 1 kg Volldünger pro cbm. Es kann aber auch TKS oder frische Einheitserde eingesetzt werden.Wenn die Pflanzen genügend neue Wurzeln gebildet haben, sollte wöchentlich flüssig gedüngt werden mit 2g Flory o.ä. pro Liter Wasser.
Temperatur: 18-20 Grad C. Sobald die Blüte einsetzt, kann auf 16-18 Grad C abgesenkt werden. Es wird möglichst in hellen Häusern kultiviert. Zur Abhärtung reichlich lüften. Bei starkem Sonnenschein leicht schattieren.
Bewässerung: Reichlich Wasser geben. Es kann von oben bewässert werden.
Stauchen: Um besonders gedrungene Pflanzen zu erzielen, kann mit CCC gestaucht werden. Etwa 14 Tage nach dem Eintopfen, oder wenn die ersten Blätter sich berühren, werden die Pflanzen mit einer 0,05-0,075%-igen Lösung gespritzt. Diese Behandlung kann je nach Bedarf nach 14 Tagen wiederholt werden.
Zusatzbelichtung: Alle frühen Sätze erhalten bei uns eine Langtagsbehandlung durch Zusatzlicht. Im Februar/März gelieferte Pflanzen müssen bis Mitte März 2-3 Stunden pro Tag weiterbelichtet werden mit ca. 15 Watt pro qm. Die kritische Tageslänge der Knollenbegonien liegt bei 14 Stunden. Durch Zusatzbelichtung wird die Pflanzenqualität verbessert.
Pflanzenschutz:

Alle Jungpflanzen sind bei uns mehrfach gegen Pilzbefall behandelt. Nach dem Eintopfen sollten die Pflanzen sofort mit einer 0,15%-igen Lösung Previcur übergossen werden.

Stand: 04/2016


© 2006 - H. Diener Sohn